Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Anna Katharina Emmerick

Fahrrad- und Buspilger machten sich am vergangenen Samstag, 26. August 2017, auf den Weg zur Sel. Anna Katharina Emmerick nach Dülmen. Für die Fahrradfahrer war dieses Ziel gut zu erreichen, lagen doch nur 40 km zwischen der Amanduskirche und dem Grab der Seligen. In fünf Stationen beschäftigten sich die Pilger und Pilgerinnen mit dem Leben der Frau, die vielleicht nur deswegen heute noch bekannt ist, weil sie in ihren letzten Lebensjahren auf den berühmten Dichter Clemens Brentano traf, der ihre Visionen und Gedanken niederschrieb.

Im Laufe des Tages erfuhren alle Wallfahrer davon, wie Anna Kahtarina ihren Glauben praktiziert hat und was Menschen heute von ihr lernen können.

Nach dem stärkenden Kaffeetrinken, das Rad- und Buspilger gemeinsam einnahmen und einer Führung durch die Kirche, feierten alle Wallfahrer um 17.00 Uhr in der Hl. Kreuz-Kirche in Dülmen mit Pfarrer Schneider und Pastor em. Fögeling den Abschlussgottesdienst gemeinsam mit der ansässigen Gemeinde.

Und die ganz besonders Eifrigen machten sich dann um 18.15 Uhr auch noch mit dem Fahrrad auf den Rückweg nach Datteln und Ahsen.

Zurück

Social

Bei Facebook teilen