Aktuell > Aktuelles > Aktuelles - Nachricht lesen

Nachricht anzeigen

Missio: Woche der Goldhandys

Handy-Sammelaktion auch in unserer Pfarrei vom 01. bis 07.09.2017

Mein altes Handy für Familien in Not

Über 100 Millionen ausgediente Handys liegen nach Schätzung von Experten ungenutzt in deutschen Schubladen. Haben Sie auch ein altes Handy übrig? Mit diesem Gerät können Sie noch viel Gutes bewirken, denn es enthält wertvolle Rohstoffe.

Das katholische Hilfswerk „missio“, das Bistum Münster und das Kreisdekanat Recklinghausen laden dazu ein, bei der Aktion „Woche der Gold-Handys“ vom 1. bis 7. September 2017 mitzumachen. Dabei werden ausgediente Handys gesammelt, die wertvolle Mineralien wie Gold und Coltan enthalten.

Die gesammelten Handys werden fachgerecht recycelt und aufbereitet. Darüber hinaus wird mit jedem gesammelten Handy die Arbeit von missio mit einem Euro unterstützt. Dieser Spendenerlös wird für die Aktion Schutzengel verwendet, mit der im Kongo Überlebende des Bürgerkriegs unterstützt werden. Missio fördert dort den Aufbau von Trauma-Zentren und engagiert sich mit der Aktion Schutzengel für Handys ohne Konfliktmineralien.

Für das Bistum Münster hat Bischof Dr. Felix Genn dazu aufgerufen, sich an dieser Aktion zu beteiligen. „Rein statistisch gesehen hat jeder Bundesbürger schon mehr als ein Handy in Betrieb. Dabei sind die Handys, die oft seit Jahren unbenutzt in Schubladen liegen, noch gar nicht mitgezählt. Vor allem um diese Handys geht es mir“, sagt der Bischof. Er würde sich freuen, wenn möglichst viele ausrangierte Handys in Schulen, Kindergärten, Familienbildungsstätten, Büchereien und an vielen anderen Orten gesammelt werden. Der Münsteraner Bischof ist „sehr gespannt, wie viele Handys wir im Rahmen der Aktion in unserem Bistum sammeln werden.“

Ihr Handy können Sie in den Kirchen unserer Pfarrei in den dafür vorgesehenen Boxen und im Pfarrbüro, Kirchstraße 25, abgeben.

Weitere Informationen zum diesem Projekt von Missio finden Sie hier.

Zurück

Social

Bei Facebook teilen