Was tun, wenn... > ...Firmung

Was muss ich tun, wenn... ich gefirmt werden möchte?

Firmvorbereitung geschieht wie die Erstkommunionvorbereitung in kleinen Gruppen, die von jungen Erwachsenen begleitet werden. In unseren Gemeinden geschieht die Vorbereitung im Alter von ca. 16 Jahren. Auch hierzu lädt die Gemeinde schriftlich ein. Der Firmtermin wird jeweils in Absprache mit dem zuständigen Weihbischof abgesprochen, der letztlich auch die Firmung spendet. Wenn Sie das Sakrament der Firmung empfangen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Geht nicht weg von Jerusalem, sondern wartet auf den Heiligen Geist! – mit diesem Auftrag hat Jesus seine Jünger zurückgelassen. Etwa 120 Menschen haben seinem Wort vertraut und blieben zusammen, haben gemeinsam gebetet und sich auf das Pfingstfest vorbereitet. Dann ging der Hl. Geist auf sie herab wie ein Sturmbrausen und wie Zungen von Feuer. Die Menschen waren erfüllt und gestärkt vom Geist Gottes. Dieses Geschehen ist Grundlage der Firmung – junge Menschen sollen erfüllt vom Glauben und gestärkt mit den Gaben des Geistes ihr Leben gestalten. Gleichzeitig ist die Firmung ein Ja des Firmbewerbers zur Taufe, zu einem bewussten Leben im Glauben.

Social

Bei Facebook teilen