Die Orgel in der St.-Josef-Kirche

Orgelbau Sauer (Höxter) 1995

2 Manuale und Pedal / 30 klingende Register 

tl_files/st-amandus1/img/content/kirchenmusik/Kemper/IMG_4556.JPG 

I. Hauptwerk C-g3

Bordun 16‘
Prinzipal 8‘
Gemshorn 8‘
Rohrflöte 8‘
Oktave 4’
Holzflöte 4’
Superoktave 2’
Quinte 2 2/3’
Mixtur 2’ 5f
Trompete 8’
Tremulant

 

II. Schwellwerk C-g3

Holzprinzipal 8’
Gedackt 8’
Gamba 8’
Vox coelestis 8’
Prinzipal 4’
Traversflöte 4’
Nasat 2 2/3’
Blockflöte 2’
Terz 1 3/5’
Sifflet 1 1/3’
Scharff 1’ 4f
Basson 16’
Trompette harmonique 8’
Hautbois 8’
Tremulant

 tl_files/st-amandus1/img/content/kirchenmusik/Kemper/IMG_4584.JPG

Pedal C-d1

Prinzipal 16’
Subbass 16’
Holzoktave 8’
Pommer 8’
Choralbass 4’
Posaune 16’

 

Koppeln: II-I, II-P, I-P
Mechanische Spieltraktur
Elektrische Registertraktur
64facher Setzer mit Sequenzer (Fuß- und Handschaltung)

Social

Bei Facebook teilen