Gästebuch

Jürgen

Wollte mal liebe Grüße hier lassen und mitteilen das ich Ihre Webseite gut finde. Macht weiter so!
Homepage

Sterenborg Reinhard

Ich bin am 08.09.1954 geboren in Datteln.Getauft wurde ich in St.Amandus.Mittlerweile bin ich Frührentner.Bin geschieden ...keine Kinder....gibt es in der Gemeinde irgendwas für mich zu tun.....zu Hause fällt mir die decke auf den Kopf und man wird deppressiv....in jungen Jahren habe ich schon mal beim gemeindefest im Hötting mit gemacht

Maria Kölking

Ich gratuliere den 8 Kandidaten, die heute in den Kirchenvorstand von St. Amandus Datteln gewählt wurden und wünsche eine gute und erfolgreiche Arbeit für die Pfarrei, Herzliche Grüße an unseren ehemaligen Pfarrer Ludger Schneider und an meine Cousine Monika Bovenkerk!

Maria Kölking
Pfarrei Maria Frieden
Gemeinde Christus König Ringenberg

Peter Schulte

Lieber Ludger,

bei einem total verregneten Pfarrfest in St. Marien, Siegen, habe ich gestern auch an Deine am gestrigen Nachmittag erfolgte Einführung als Pfarrer in St. Amandus in Datteln gedacht. Ich wünsche Dir Gottes Segen und alles erdenklich Gute für Deine neue Aufgabe im Weinstock des Herrn in Datteln.

Viele Grüße
Peter Schulte, Siegen

Martin Wolters

Gruß aus der Gemeinde Maria Frieden in Hamminkeln und Glückwunsch zum neuen Pastor!

Rolf Sonderkamp

Dies ist eine prima Internetseite. Dahinter steckt viel Talent, Liebe und Arbeit. Weiter so.

Gisbert Stimberg

Roetger hat mein christliches Leben und Engagement in St. Amandus mit geprägt und gefördert. Die langjährige Krankheit meiner ersten Frau hat er bis zu ihrem Tod mit einem Gebetskreis begleitet.
Danke!

Andreas Raven u. Irmgard Pörschke

Habt Ihr die Schreibfehler gefunden ?
Sind wir dennoch wertvoll ?

Andreas Raven u. Irmgard Pörschke

Kirche und Gesellschaft

Ja ,derziet,knirschts im Kirchenhaus,
manche treten einfach aus.
Die einen,weil ihn'n nicht geheuer,
dass sie solln zahlen Kirchensteuer;
die andern,weil sie sind verprellt
und sie bei Kirchens nichts mehr hält
und weil auch da sie kein'n gefunden,
der sich mit ihnen hätt verbunden.
Und die uns kennen nur von Weitem,
die sagen oft:Seht,wie sie steiten.
Sie sind entschieden,streng und heftig,
vor allem mit sich selbst beschäftigt;
sie können ständig diskutieren,
wie sie sich selber strukturieren,
wer soll gehorchen, wer soll führen,
wen darf zum Pfarrer man heut küren.
Und dabei hats auch noch den Schein,
es ging zuletzt nur ums Desigen.
Wir wirken oft nicht sehr dynamisch,
und mancher find't uns etwas spanisch,
mancher meint,wir wärn verhärmt:
ein Ofen der sich selber wärmt
und der vergisst den Frost der Welt,
für den man ihn hat aufgestellt.
Hier müsst ein Wunder schon geschehn,
dass wirglich anders könnt es gehn.
Doch weist jetzt nicht auf andre hin,
die wandeln müssten ihren Sinn;
denn Wuder fangen,denkt daran,
immer bei ein'm selber an.
Kann sich bei mir etwas verwandeln,
werd'n andre auch ganz anders handeln,
dann mähm das Wunder seinen Lauf
und etwas Neues zög herauf,
man würd es hörn,man würd es lesen,
und der Himmmel zahlt die Spesen.

Laßt uns zusammen zu einer Gemeinschaft mit Herz und Seele zusammenwachsen,
wo jder gleich wertvoll ist, und harmonisch zum Ganzen beiträgt.

Viele liebe Grüße

A. Raven I.Pörschke

Schmid,Hermann

Danke für das Angebot des Kolumbariums St. Antonius - aus eigener Mit-Erfahrung. Das Gesamtkonzept hat sicher - hoffentlich!!! - Zukunft und ist ein Modell für gelungene Seelsorge und positiv christliche Wertschätzung des Lebens angesichts der Vergänglichkeit und öffentlichen Beliebigkeit gegenwärtiger "sozialer" Netzwerke nicht nur im "web". Hier bieten sich vielfältige Anregungen zum Überdenken existentieller, menschlicher Fragen. Dazu auch die persönliche Einfühlung und Begleitung der Seelsorger - segensreich - wie wir es empfinden durften.
Insofern einfach nur: Danke ! oder hierzulande unüblich: Vergelts Gott !
Rita und Hermann Schmid

Werner Koschinski

Hallo zusammen und Glückwunsch zu 100 Jahre St. Josef!
Für mich war dies ein wichtiger und spannender Ort. Die Kletteraktion finde ich super. Der Kirchraum spiegelt gut die Veränderungen des Kirchenbildes nach dem 2. vaticanum wieder, und die Kletterinstallation verleiht dem Ganzen eine tolle neue Perspektive.
Ich würde mich freuen, wenn der Ort auch in Zukunft Menschen eine Heimat gibt und weiter Junge und Alte da sind, die der Gemeinde ein Gesicht geben. (Immerhin gibt es in jeder Pfarrei viele Gemeinden, nämlich immer dort wo gemeinschaftlich Begegnungen und Beziehungen - mit Gott UND den Menschen - gesucht und gepflegt werden).
Schade, dass die Kirchen- und Einrichtungen-Seite keine weiteren Informationen gibt.

Alles Gute für die nächsten 100 Jahre :) ...

Werner Koschinski

Reinbach

Schöne Seite, Sehr Informative.
Homepage

Schmid CHristoph

Ja da kann ich nur zustimmen.

Schmid,Hermann

Bin gerne und gewinnbringend Gast gewesen und auch als solcher behandelt worden. So ist das Gästebuch mehr als eine Ablage und ich kann diesen Weg nur weiterempfehlen. Meine Anfrage hat zu einem intensiven telefonischen Austausch geführt. Uneingeschränkten Dank und Anerkennung also !

Schmid,Hermann

Vornehmlich für den Liturgieausschuss:
Nach einem dreiwöchigen "Auslandsaufenthalt" und er Erfahrung, dass Reisen bildet, habe ich eine Anregung zur Gottesdienstgestaltung. Bitte um Rückmeldung, wo ich damit landen kann.
Hermann Schmid

Martin Limberg

Sehr geehrte Luisa,
Sie fragen nach der Möglichkeit eines Kirchenbesuchs für Muslime.
Herzlich Willkommen!
Wenn Sie nähere Auskünfte wünschen oder einen Kontakt herstellen möchten,
wenden Sie sich bitte direkt an unser Pfarrbüro unter info@st-amandus-datteln.de Danke für Ihr Interesse!

Luisa

Sehr geerte Kirchengemeinschaft,

ist es eigentlich möglich,dass Muslime unsere Kirche besichtigen dürfen?

Viele Grüße

ReBell

Tolle Homepage, gut Aufmachung wunderschöne Bilder.
Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
Das liegt in NRW, wo auch sonst!
Oder auf: karnickelhausen.de
Facebook.Silberseen Karnickelhausen
Homepage

Pater Markus Stark

Lieber Herr Pfarrer Limberg !
Lieber Mitbrüder !
Liebe Wallfahrer !

Danke für Eure tolle Wallfahrt am vergangenen Samstag bei uns in Stiepel. Die Einladung nach Datteln nehmen wir gerne an und werden einen Termin vereinbaren.
Falls es Fotos und einen kurzen Bericht der Wallfahrt gibt, möchten wir gerne diesen auf unserer Homepage veröffentlichen. Danke!
Viele Grüße und viel Segen!
P. Markus Stark OCist, Wallfahrtsrektor
Homepage

Jörg Philipp

Ich bin am vergangenen vor Ort gewesen und habe auch viele Photos machen können. Die Kirche ist richtig schön geworden. Hell und schlicht. So mag ich es und ich bin voller Begeisterung. Vor allem mit einem Vergleich zu vorher. Wenn ich da bin, merke ich immer noch, dass es meine Kirche ist …

Social

Bei Facebook teilen