Kolumbarium St. Antonius

Kolumbarium St. Antonius
Kolumbarium St. Antonius

Anschrift
Westring 10
45711 Datteln

Öffnungszeiten
In der Sommerzeit: 8-18 Uhr
In der Winterzeit: 9-17 Uhr

Verwaltung
Pfarrbüro St. Amandus
Kirchstr. 25
45711 Datteln
Tel.: 02363/5652-0
E-Mail: info@st-amandus-datteln.de
Öffnungszeiten: Kontakte

Bestattung im Kolumbarium

Wo sollen Angehörigen mich nach meinem Tod finden? Mit welcher Hoffnung sollen sie mein Grab wieder verlassen? Welche Umgebung spricht über das, was mir wichtig ist?

In unserer modernen Gesellschaft finden Menschen auf diese Fragen inzwischen sehr unterschiedliche Antworten. Eine Bestattung in einem ehemaligen Kirchenraum ist für manche befremdlich, aber für andere eine hilfreiche Alternative zu einer Bestattung auf einem Friedhofsgelände. Das Kolumbarium St. Antonius will ein Ort sein, der Weite und Geborgenheit ausstrahlt und der von einer tiefen Hoffnung über den Tod hinaus geprägt ist.

Als Gemeinde wollen wir mit dem Kolumbarium eine weitere Antwort in dieser Suche nach Raum für Trauer, Erinnerung und Beheimatung geben.

Nutzungsbedingungen

Im Kolumbarium St. Antonius werden nur Urnenbestattungen vorgenommen. Der Personenkreis, der das Kolumbarium nutzen kann, ist nicht festgelegt. Lediglich die Form der Beisetzung muss in christlicher Weise gestaltet sein.

Anonyme Beisetzungen sind nicht möglich. Die Wahl der Kammer ist frei. Reservierungen sind möglich. Die Totenruhe beträgt 20 Jahre. Verlängerung ist möglich. Die Asche der Verstorbenen verbleibt auch nach Auflösung der namentlichen Kammer im Kolumbarium im Feld der ewigen Ruhe.

Weitere Einzelheiten können Sie der Satzung (VERLINKUNG FOLGT NOCH) entnehmen.

Abschiedsräume - Zeit und Raum für den Abschied

Im Kolumbarium St. Antonius ist es möglich, die Abschiedsräume auch unabhängig von einer Beisetzung im Kolumbarium zu nutzen! Dort kann der/die Verstorbene aufgebahrt werden und in diesem Raum bis zur Bestattung verbleiben.

Die Zeit „über Erden“ ist eine letzte und oft hilfreiche Gelegenheit, den Verstorbenen noch nah zu sein, und am Sarg eine persönliche Verabschiedung zu haben. Dieser Raum bietet auch genügend Platz, sich als Angehörige oder Freunde zu versammeln. Die Familie erhält einen Schlüssel für einen Eingang an der Seite des Gebäudes und hat so unabhängig vom Bestatter jederzeit eine Zugangsmöglichkeit.

Sprechen Sie Ihren Bestatter hier in Datteln an. Er kann alles sehr unkompliziert regeln. Bei Fragen wenden Sie sich auch ruhig an das Pfarrbüro St. Amandus, Kirchstr. 25, Tel.: 02363/5652-0.

Flyer und Dokumente mit weiteren Informationen

- Download: Flyer des Kolumbarium St. Antonius

- Download: Einleger Gebühren

- Download: Satzung (DATEI FOLGT NOCH!)

- Download: Gebührenordnung

Öffentliche Führungen im Kolumbarium

Was muss man wissen, bevor die Entscheidung für einen Platz im Kolumbarium fällt? Was kann ich mir überhaupt darunter vorstellen? Was ist aus der Antonius-Pfarrkirche geworden? Was hat das mit einer christlichen Gemeinde zu tun?

Für alle Interessierten gibt es an folgenden Terminen wieder öffentliche Führungen (ca. 60 Min.) mit Pastoralreferentin Frau Maria Hölscheidt:

- Freitag, 21. Juli 2017, 15:00 Uhr
- Sonntag, 10. September 2017, 17:00 Uhr
- Samstag, 16. September 2017, Tag der offenen Tür, 10:00-12:00 Uhr
- Freitag, 6. Oktober 2017, 18:00 Uhr
- Sonntag, 19. November 2017, 17:00 Uhr
- Sonntag, 10. Dezember 2017, 17:00 Uhr

Regelmäßige Angebote

Abendgebet am Antoniusdienstag

Das Kolumbarium St. Antonius ist in unserer Gemeinde St. Amandus im Besonderen ein Ort des Gedenkens und Erinnerns. Wir laden Sie ein, bei einem Abendgebet die Verbundenheit zu den Verstorbenen, die z.B. zu Ihrem Leben gehörten, zum Ausdruck zu bringen, deren Namen zu nennen und miteinander und füreinander zu beten. Jeweils am 2. Dienstag des Monats beginnen wir beim Glockengeläut um 18:00 Uhr im Kolumbarium am Westring 10.

Jeder Monat lädt zu anderen Themen ein, aber immer haben auch andere Anliegen dort Platz. Gerne können Sie auch ohne konkrete Anliegen teilnehmen. Wir freuen uns auf eine Gemeinschaft am Antoniusdienstag!

Im Anschluss an das Abendgebet besteht die Möglichkeit, bei einer „Brotzeit“ im „Treffpunkt Hachhausen“ zusammen zu sein und gemeinsam zu Abend zu essen.

Bei Fragen informiert Sie gern Pastoralreferentin Maria Hölscheidt.

Angehörigentreffen im Kolumbarium St. Antonius

Im Kolumbarium St. Antonius steigen die Zahlen der Beisetzungen. Immer mehr Menschen sind somit als Angehörige, die diesen Raum besuchen, auch in der „Obhut“ unserer Gemeinde.

Der Friedhofsausschuss hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kontakt zu den Angehörigen der Beigesetzten zu pflegen. Am Sonntag (19.06.2016) fand nun das erste Treffen statt. Neben Informationen und Bildern zur Geschichte des Gebäudes eröffneten Barbara Cornelius, Monika Dördelmann und Maria Hölscheidt bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, offene Fragen oder Wünsche zu äußern.

Die Notwendigkeit der gegenseitigen Absprache wurde schnell deutlich! Ein gemeinsam genutzter Raum braucht verabredete Regeln, damit er seine Ausstrahlung behält. Das war allen Anwesenden wichtig. Als Abschluss begaben sich alle ins Kolumbarium, wo die Nebenräume zur Besichtigung geöffnet waren und der Nachmittag miteinander in einer kleinen Andacht beendet wurde.

Diese Treffen werden nun jedes Jahr stattfinden.

Weitere Angebote

Bitte beachten Sie auch die weiteren Angebote in der Rubrik "Trauernde".

Weitere Informationen

Bisherige Angebote und Veranstaltungen

Hier finden Sie Informationen zu Veranstaltungen und Angeboten, die in der Vergangenheit im Kolumbariums St. Antonius stattgefunden haben.

Weiterlesen …

Zur Geschichte des Kolumbariums St. Antonius

Hier finden Sie Informationen zur Geschichte der ehemaligen St.-Antonius-Kirche und der Umwandlung in ein Kolumbarium.

Weiterlesen …

Social

Bei Facebook teilen